Jetzt bestellen: Kalender Obstbaumriesen der Schweiz 2020
29. Oktober 2019
Neu bei Coop: Naturaplan Bio Hochstamm Demeter Apfelsaft 1l im Glas
31. Oktober 2019

Aufwändige Kastanienernte

Kastanien waren früher das Brot der armen Leute, ohne die das Überleben im Tessin und den Bündner Südtälern nicht möglich gewesen sind. Auch in de Nordschweiz wurden an klimatisch bevorzugten Lagen – z.B. am Vierwaldstättersee – Kastanienselven angelegt. Mit dem Anbau der Kartoffeln schwand die Bedeutung der Kastanie wieder.

Zum Niedergang der Kastanie haben auch eingeschleppte Kastanienkrankheiten beigetragen. In jüngster Zeit war es die aus China stammende Edelkastaniengallwespe. Dadurch sank die Kastanienernte im Tessin auf Null. Doch seit zwei Jahren werden wieder Kastanien gesammelt – dieses Jahr vielleicht schon wieder 40 Tonnen – und zu Schweizer Marrroni-Produkten verarbeitet. Denn Schweizer Kastanien sind wieder gefragt. Oftmals produzieren die Bäume jedoch nur kleine Früchte. Ihre Ernte ist aufwändig, da sie vom Boden aufgesammelt werden müssen, nachdem sie von den Bäumen abgefallen sind. Das ist teure Handarbeit. Hochstamm Suisse versucht Erntehelfer zu organisieren, z.B. Schulklassen die mit dem Erlös ihr Klassenklasse aufpolieren.

Obwohl Kastanien auch roh gegessen werden, kommt ihr voller Geschmack erst durch das Rösten oder Kochen der seitlich aufgeschnittenen Früchte voll zur Entfaltung. Aus den gekochten Früchten können Mehl, Vermicelles und Konfiserieartikel hergestellt werden. Coop führt bereits einige Produkte mit Schweizer Kastanien. Z.B. die Vermicelle. Diese Produkte tragen das Label Hochstamm Suisse. Es steht für Kastanien, die zu 100% aus gepflegten Selven stammen. Übrigens: Kastanien haben einen ebenso grossen Nährwert wie andere Grundnahrungsmittel. Zudem fehlt Gluten und  sie dämpfen die durch die heutige Ernährungsweise verursachte Übersäuerung des Magen-Darmtrakts. Damit stellt die Kastanie ein gut verträgliches Lebensmittel dar – auch bei Glutenunverträglichkeit.

> Kastanien richtig sammeln: schauen sie dazu unseren Clip

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:
//]]>