Jetzt ist Kirschenzeit
4. Juli 2016
Folge 6: Gebratene Entenbrust mit Balsamico-Kirschen
8. August 2016

Obstgarten Farnsberg: Vorzeigeprojekt im Baselbiet

Gartenrotschwanz, Wendehals, Neuntöter, Zauneidechse, Deutscher Enzian, Bergaster und Heilziest. Ihnen gebührt die ganze Aufmerksamkeit im Projekt “Obstgarten Farnsberg” im Kanton Baselland.

Das BirdLife Schweiz Projekt ist eines der grössten Aufwertungsprogramme für den Lebensraum Obstgarten in der Schweiz. Seit 2004 wurden über 1500 Hochstammbäumen und 3600 Sträucher gepflanzt, 12.6 ha Blumenwiesen angesät, 2.2 ha extensiv genutzte Weiden,1.65 ha Buntbrachen, 0.9 ha Säume, 15 Asthaufen und 13 Steinhaufen etabliert sowie 160 Nistkästen aufgehängt. Mit Erfolg: Wo dornenreichen Hecken und Buschgruppen in Kombination mit offenen Bodenstreifen entstanden sind, hat der Bestand des Neuntöters deutlich zugenommen.

Ein zentrales Element des  Projektes sind die sogenannten Grossstrukturen. Die Grossstrukturen sind ein Are gross und beinhalten einen Stein- oder Asthaufen oder eine Buschgruppe sowie einen umgebenden Saum. Der Saum wird jährlich, aber nur jeweils hälftig gemäht. Davon profitieren viele Insektenarten, die wiederum Vögeln und Reptilien als Nahrung dienen. Klein- und Grossstrukturen sind für zahlreiche Arten sehr wertvoll, in unseren Landschaften aber selten geworden. Sie lassen sich sehr gut mit der landwirtschaftlichen Produktion vereinbaren, da sie nur wenig Fläche beanspruchen. Davon haben sich auch viele Landwirte in den umliegenden Gemeinden überzeugen lassen. Dank ihnen stehen heute am Farnsberg wieder 7’000 Hochstammbäume. Hochstamm Suisse unterstützt die involvierten Bauernfamilien in der Vermarktung von Kirschen und Zwetschgen.

Mehr lesen →

(4. Juli 2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>