Folge 2: Suurgrauech-Apple Pie mit Apfelschalen-Jogurt-Glace
26. November 2015
Zahl der Hochstammbäume nimmt weiter zu
1. Dezember 2015

Für Sie am Slow Food Market entdeckt

Die Hochstamm Suisse-Bar am diesjährigen Slow Food Market vom 13. bis 15. November erfreute sich grosser Beliebtheit. Zeitweise wurden wir regelrecht überrannt. Trotzdem hat uns Produktmanager Roberto Mentil noch Zeit gefunden, für Sie auf Entdeckungsreise zu gehen. Einige seiner Lieblings-Hochstammprodukte haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Rottaler Zigerchrosi

Ein fruchtig-süsser Brotaufstrich aus gedörrten Birnen- und Apfelschnitzen aus der Rottaler Hochstamm-Landschaft, eingeweicht in Wasser und frischen Ziger. Im Luzerner Teil der Rottaler Kulturlandschaft wird das Zigerchrosi seit jeher an Fronleichnam als Festtagsspeise aufgetischt. Passt auch zu Käse oder als Apéro auf kleine Cracker. >> Mehr lesen

Unknown-43

 

Zuger-Rigi-Chriesi Schoggi Kirschen

Getrocknete Zuger-Rigi-Kirschen vom Hochstamm, handgemacht in zarter Milchschokolade. Ideal zu Kaffee und Tee, als süsse Belohnung zwischendurch oder als Mitbringsel. >> Weitere Kirschenprodukte der zuger-rigi-chriesi.

Unknown-26

 

Dörrbirnen-Senf von Tellerglück

Knackige Senfkörner treffen auf sorgfältig getrocknete Seetaler Hochstammbirnen, eine herb-süsse Begegnung.
Passt zu Käse, Eintöpfen, Pilzgerichten, Blauschimmelkäse. >> Bestellen

tellergl_1_v1

 

Ghürotne

Der Ghürtone der Mostere Kobelt war der Renner an der Hochstamm Suisse Bar. Eine milde Saft vom Fass Variante durch die Mischung von Saft vom Fass mit dem selben Anteil an Süssmost. >> Weitere Produkte der Mosterei Kobelt (z.B. der Cider “Bartli)

Unknown-9

 

Um zum Schluss noch dies… Farmcare zeigt uns, dass man auch ohne Stand Hochstammprodukte anpreisen kann. Die feinen Konfitüren aus dem Naturgarten Bolebuck finden Sie hier.

Unknown-14
(1. Dezember 2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>